banner-home.jpg

ohm41- Netzwerk der Kunst

  

doc-icon.gifVorstellung ohm41


artwil-ohm41


 In Memoriam Andreas Schedler »


 

Aktuell

 

sieben mal 20

ohm41 ist der offizielle Partner von Norm014 für die Schweiz und Österreich. ohm41 hat eine Lizenz des deutschen Standardisierungsinstitutes Norm014 erworben.
Dadurch etabliert sich ohm41 als ein unabhängiges und neutrales Kunstprüf- und Zertifizierungsinstitut. Die Zusammenarbeit mit der national und international akkreditierten Institution Norm014 auf dem Gebiet der Prüfung und Zertifizierung von Kunstobjekten, Bildern und Performances sind seit Januar 2019 Teil unserer Kunststrategie.

caKupperLogotypeRegular.jpg

 KTG_Logo.jpg

thurkultur.jpg

KT_farbig.jpg

 


 

ohm41 stellt in der Vinothek Freischütz Wil den ersten Kunstomaten der Schweiz auf

Rückblick auf "Kunstcamp Randzone" im Alfred Sutter Park in Münchwilen TG

 

Kunstcamp  Randzone

Randzone.png


 

7_0.jpgTheater Jetzt zeigt

"KUNST FÜHLEN": MIT RÜDIGER AUS WUPPERTAL ZUR PREMIERE IM BOTANISCHEN GARTEN IN ST.GALLEN: DONNERSTAG, 20. AUGUST 2015.

Du und Dein tiefensensorisch-kreatives Ich Lass Dich gehen im Botanischen Garten: Dieser Rundgang durch die aktuelle Ohm41-Ausstellung macht Dich schwuppdiwupp zum Kunstkenner, zur Kunstkennerin. Und nimmt ganz viel Rücksicht auf Deine individuellen Bedürfnisse. Abschlussveranstaltung im Rahmen der Master-Arbeit «Lustvolle Kunstvermittlung kann so schön sein» Alle Daten und weitere Infos unter www.theaterjetzt.ch


 

Aktion «Roter Necker»

doc-icon.gif ohm41 im Toggenburg

doc-icon.gif Ostschweiz am Sonntag

video-icon.gif  Roter Necker Aktion Ohm41 August 2015


 

Unkraut – Ausstellung vom So, 21. Juni 2015 bis 18. September 2015

ohm41 in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten St.Gallen

video-icon.gif Vernissage


 

 "Seehschärfe" Hamburg 2015

Bilder

 


Aktion "Gegenwind"

Wiler Zeitung, 7. März 2015, 02:46 Uhr – Wiler Kulturpolitik im Gegenwind
Christoph Hürsch (CVP) kritisiert die Kulturpolitik der Stadt Wil. Trotz Kulturleitbild und Kulturfachstelle vermisst er eine wirkungsvolle Strategie. Auch andere Parlamentarier halten mit Kritik nicht zurück.

WIL. Der eine oder andere Stadtparlamentarier sass am Donnerstagabend etwas zerzaust auf seinem Platz in der Tonhalle. Im Eingangsbereich der Tonhalle sorgte das Künstlerkollektiv Ohm41 für Wind: Physisch, indem es den Parlamentarierinnen und Parlamentariern mit einem Gebläse einen Bonsai-Sturm entgegenhielt. Im übertragenen Sinn, indem die Ohm41-Mitglieder Flyer verteilten, auf denen sie die Kulturpolitik der Stadt kritisierten.

video-icon.gif Video

Newsletter 19

Newsletter-19.png